XP frisch machen

Ich hab da ein paar sinnvolle Sachen in Bezug auf Windows XP und besonders der Home-Edition gefunden.

Erstmal möchte ich das „Spielzeug“ von Microsoft, das so genannte SyncToy auf den Plan rufen. SyncToy (zu bekommen bei Microsoft) ist für den Heimgebrauch umsonst und funktioniert kinderleicht. Leider ist es etwas starr, denn angelegte „Paare“ kann man nicht mehr verändern, weder Name noch enthaltene Ornder… Naja, wie gesagt, dafür ist es simpel. Linken Ordner wählen, rechten Ordner wählen, Methode wählen, Namen zum Speichern eintragen… done. Es gibt mehrere Methoden, wie Echo, Sync, etc aber dabei sollte man in der Beschreibung darauf achten, was die Methode nun genau mit den Dateien macht. Wer sich nicht sicher ist, kann sich vorher ein ausführliches Preview mit einer schönen Statistik über die auszuführenden Aktionen anzeigen lassen. Schönes „Spielzeug“^^

Sehr hilfreich fand ich den Befehl „shrpubw“, welchen man fröhlich ins „Ausführen“ hacken kann. Wer kennt das nicht mit der Rechtevergabe für Freigaben unter XP Home… Freigeben ja, aber Rechte für User verwalten?? *sucht* Mit diesem Befehl ist das alles kein Thema. Ordner auswählen, „Benutzerdefinierte Rechte“ auswählen und einrichten wie man es haben mag… good to know…

Genug vom Feind!

Kommentar verfassen