Kubuntu ruckelt sich tot…(2)

Es ist ein wenig besser dank iKA’s Comment im letzten Beitrag!

Ich hab im KDE erstmal alles ausgemacht was nach Effekt riecht, einfache 3D Sachen wie EnemyLines7 und Kolf hinken immer noch, aber z.B. Foobillard (based on OpenGL) lüppt einwandfrei… Naja, Notebooks die für Windo’h ausgelegt sind taugen halt nicht immer perfekt für Linux… Aber zum rumfummeln reicht es nun 😉 Momentan spar ich mir aber erstmal auf meinem Heimrechner auch ein Bastel-Linux zu installieren, denn erstmal muss des „feindliche“ Betriebssystem neu und außerdem steckt auch ne ATI X’er drin. Schön ist aber, das ich nun ohne Sorge mein Notebook ins Schulnetz hängen kann, ohne das er die Pest kriegt *hust* Nun setz ich mich erstmal mit der neuen Oberfläche und dem gesamten System auseinander und wenn das alles so macht, wie ich wünsche dann und erst dann kriegt mein Dicker auch nen Linux! Aber danke für die Tips iKA, es ist nicht perfekt, aber wieder mal besser! 😉

2 Gedanken zu „Kubuntu ruckelt sich tot…(2)

  1. iKA

    Naja, sry, aber ATI ist nicht mein Ding, soll heißen, da kann ich leider nur begrenzt helfen …

    BTW. aber wenn Du was Besonderes an Tools oder Anwendungen suchst, frag einfach. 😉

  2. Krulli Beitragsautor

    Deine „begrenzte“ Hilfe ist immer gern gesehen! Und bis dato hat es nur Verbesserungen gebracht!

    Und um noch aus einem Support-Forum zu zitieren:
    „Eine Funktion ist da, einen wirklich perfekten ATI-Treiber erwartet hier niemand“ 😉

    Ich freu mich immer, wenn du mir was von deinem Hirnschmalz abgibst^^

Kommentar verfassen