Mein neues (PH)Projekt (2)

Ich bin gegeistert!
Phprojekt macht alles was ich mir vorgestellt hab, ist quasi ein komplettes Outlook aufm Webserver. Die Einrichtung und Installation sind einfach, sehr schön konfigurierbar und man muss vor allem nicht alles installieren, man kann sich die Module auswählen.
Besonders toll finde ich die Synchronisation mit Outlook. Über ein kleines Tool und den MyODBC (MySQL Online Database Connector) werden die Daten aus Outlook ausgelesen und in die Datenbank von Phprojekt geschrieben. Optisch gefiel mit phpGroupware besser, aber die komplizierte Synchro über SyncML und diverse „Brücken“ hat mich ein wenig abgeschreckt. Bei einer Synchronisation mit einem Linux-basiertem Kalender ist das bestimmt toll, aber ich brauch Sync mit „klicki bunti“ Software 😉
Wenn mein Frauchen wieder da ist, werden wir das System mal testen, denn dafür hab ich es ja eingerichtet. Sie soll sehen können ob bei mir was los ist, bzw. auch anders herum und so können wir uns schnell abstimmen, was gemeinsame Termine angeht.
Das einzige was mich etwas nervt, ist das etwas starre EMail Modul, welches nur selten und seltsam meine Gmail-Adresse abfragt. Bei meinen @bjoern-krull.de Adressen streikt es ganz, wegen dem self-signed certificate… Hab aber im Moment keine Lust, Zertifikate einzurichten! Das mach ich mit Rolle, wenn er mal wieder vorbeikommt, der ist besser an der Console als ich und vielleicht kann ich dabei noch was lernen.
Nach weiteren Tests zusammen mit Jenn gibt’s noch einen kleinen Bericht.

Kommentar verfassen