Core2Duo 6550 übertakten auf Asus P5K(-SE)

Ich habe mich am Wochenende damit beschäftigt, wie ich meinen Rechner ein wenig mehr Power abverlangen kann, da ich auf Vista 64 umsteigen will!

Dabei musste ich wiedermal feststellen, dass die „Auto“ Funktion von Mainboards meist nichts taugt!

4GB CL4 Speicher von Corsair sind ja schon im System vorhanden gewesen, alleine diese von ihrer „Auto“ Einstellung zu befreien brachte massigGeschwindigkeit! Diese liefen nämlich auf 5-5-5-18 und 1.9 Volt anstatt auf 4-4-4-12 und 2.1 Volt… Dazu noch den Transaction Booster auf Stufe drei stellen und der RAM läuft 100% so wie er soll. Warum ich den RAM nicht übertakte, dazu komme ich später!

Nun zur CPU!
Diese bekommt erstmal ihre 1,35 Volt und den Multiplier von 7 (nicht wirklich toll zum übertakten der geringe Multi…) fest eingestellt. Dann wird der FSB auf (Standard 333) Auf 400 angehoben. Damit läuft die CPU auf 2,81 (7×400) GHz pro Kern anstatt auf 2,33 (7×333) GHz. Wichtig ist nun, den RAM wieder auf 800MHz runter zu setzen, denn der Takt des RAMs wurde ebenfalls durch den FSB angehoben. Bei Asusboards dieser Baureihe legt das Board die Ratio selber fest, anhand der Taktungen. Weiter übertakten ginge, habe schon gleiche/ähnliche Systeme stabil über 3Ghz gesehen, allerdings bleibt meine Version sicherer, denn ich erhöhe die Spannungen nicht. ABER…

Im Benchmark bin ich trotzdem schneller als die auf über 3GHz übertakteten Kisten… Warum? Nun, kommen wir zum nicht übertakteten RAM. Transaction Boost kann man bei übertaktetem RAM mit so straffen Timings wie 4-4-4-12 eh nicht nutzen, wobei sich das nicht viel gibt an Geschwindigkeit, hält sich quasi die Waage. Mein Vorteil ist der Teiler (Ratio) von 1:1. Das heisst, RAM, CPU und Board laufen im Einklang, es muss intern nichts umgetaktet werden und das bringt einen enormen Vorteil! Hätte ich selber nicht gedacht, aber die Benchmarks belegen es!

Wichtig ist: Ich übernehme keinerlei Garantie dafür, wenn ihr übertaktet! Das ist euer Bier! Aber: Sorgt für eine gute Kühlung  und schaut später im Betrieb auf die Temperatur. Ich habe 3Std. Stresstest mit Orthos gemacht und dabei die Temperatur mit Speedfan ausgelesen. 45° war auch Maximum und Fehler gab es keine, also betrachte ich das System als stabil!

Kommentar verfassen