Chili Zucht 2008 (7)

Bisher hatte ich 3 Ernten! Die erste Bestand aus sagenhaften 3 Schoten, wobei eine Bhut Jolokia dabei war. Daraus wurde schnell einmal Chili con Carne… war auch kräftig scharf da die Jolokia, obwohl total klein, extrem feurig war![inspic=313,left,fullscreen,thumb]

Nunja, die zweite und die dritte Ernte waren doch reichhaltiger und die dritte folgte der zweiten innerhalb einer Woche! Die Chilis wurden auch gleich verarbeitet. Ich hab viel mit Whisky gearbeitet, da man damit gut haltbar machen kann!

Ernte zwei: (Beschreibung unter den Bildern)
[inspic=423,left,fullscreen,thumb][inspic=422,left,fullscreen,thumb][inspic=421,left,fullscreen,thumb][inspic=420,left,fullscreen,thumb][inspic=419,left,fullscreen,thumb] Aus diesen leckeren Schoten wurden 2,5 Gläser Honig-Whisky Hot Sauce wobei das halbe Glas unser Nachbar bekommen hat und Rolle demnächst auch eines bekommt 😉 In der Sauce sind noch Knoblauch, Zwiebeln und Essig! Die müsste lockern ein Jahr halten und kann im Moment in Ruhe ziehen. Es sind alle Sorten bis auf die Habaneros enthalten.

Ernte drei:
[inspic=418,left,fullscreen,thumb][inspic=417,left,fullscreen,thumb][inspic=416,left,fullscreen,thumb]Ich habe hier tatsächliche reife Habaneros verarbeiten können! Immerhin 4 Mini Habaneros 😛 Diese hab ich gleich in Vodka eingelegt! Diverse Chilis in eine Flasche Öl von Bertolli (fruchtig) eingelegt und natürlich wieder Hot Sauce gemacht. Diesmal die Chilis nur gehackt und mit Kernen, Zwiebeln, Knoblauch, 100ml Apfelessig und 600ml Wasser 1 Stunde köcheln lassen bis kaum noch Flüssigkeit im Topf war. Das ganze ließ ich dann abkühlen und habe es mit weißem Tafelessig zusammen ca. 5min. durch den Mixer gejagt. In 2 Wochen wird die Masse durch ein Sieb gestrichen und mit weiterem Essig zur gewünschten Konsistenz verrührt. Schmeckt jetzt schon lecker, muss dann aber weitere 2 Wochen ziehen!

8 Gedanken zu „Chili Zucht 2008 (7)

  1. iKArus

    Sieht gut aus und die Soße klingt auch recht interessant. Ich habe es mir heute erst mal einfacher gemacht und die Ernte der Red Rockets zum Trocknen aufgefädelt. Wobei ein Teil wurde von Yvonne ja schon vor einigen Tagen verbraucht und dann in einer Marmelade verarbeitet. 😉

  2. Apa

    mmmmmhm, da läuft mir beim lesen das wasser ausm mund.
    Ich glaub ich muss mir auch mal was bestellen und bisschen was anpflanzen.

  3. Krulli Beitragsautor

    Nö sonst nix neues! Demnächst mach ich wohl noch mehr zu den Chilis und was über Dualboxing in WoW!

    Ich muss außerdem mal meine ACE (WoW AddOns) Geschichte wieder auspacken, mit dem Dualboxing und ACE überhol ich dich dann wieder in Technorati 😛 Obwohl mir der Schuppen in letzter Zeit recht Schnuppe geworden ist… Hab ja meine „Fangemeinde“ und iKA den alten Chilihead!

    Tomaten… -.-
    Ich hab nun 5 verschiedene Saucen, getrocknet werden auch noch welche und demnächst mach ich noch Gummiteile mit Habanero und Jolokia 😛 Das Öl und den Brand nicht zu vergessen!

    Aber WoW Dualboxing wird nen großer Beitrag, evtl. ne Serie und im Babyblog gibbet auch was neues^^

  4. Krulli Beitragsautor

    Schade!

    Inzwischen hat sich aber herausgestellt, es sind nur Jolokia Mischlinge… Aber reine Jolokias kommen inzwischen ca. 10 Stück ins orange von der Farbe her!

    Dazu kommen mindestens 30 dicke Habaneros 😛 Die sind nun im Wohnzimmer doch noch was geworden!

  5. Ulf

    Krulli, die Chili-Gummi-Teile sind göttlich lecker!!!

    Schade, daß meine Chilis dieses Jahr mal wieder nicht so recht geworden sind.

  6. Martin

    Ich züchte in diesem Jahr 20 Thais …leider ist noch keine Chili dran.

    Meine letzte Habbi-Orange Hotsauce (fast pur) war durchaus lecker. Habe nur etwas mit Salz, Zucker und Zitronensäure abgeschmeckt.

Kommentar verfassen