CalDav, DaviCal, going nuts…

Da ich nicht ganz der Ober-Guru in Sachen Linux bin, beiße ich mir gerade an 2 Baustellen die Zähne aus…

1. DaviCal
Toller Guide, allerdings hänge ich an der Stelle „Set up Apache2“!
Problem ist ganz einfach erklärt. Ich habe natürlich eine Virtual Host Datei… 2 beißen sich und ich habe keine Ahnung, wie ich das Ganze in eine vorhandene Datei mit einbauen soll/kann. Daher kann ich nicht weitermachen, da ich DaviCal nicht über den Browser erreichen kann…

2. Ubuntu CalDav Server for iCal
Da hängt ich gleich beim ersten Schritt -.- „Install some software“…
Ja, würde ich tun, nur apt-get findet 3/4 der Pakete nicht und ich habe keine Ahnung von welcher Quelle ich die Dinger bekomme, google konnte auch erstmal nicht helfen…

Wenn also jemand Gedanken zur Host Datei und/oder Quellen äußern möchte, GERNE! Am liebsten würde ich aber Punkt 1 fertig bekommen, dann hätte sich Punt 2 somit erledigt!

Edit:
Ich komme mit dem Virtual Host Kram nicht klar..
Ich poste mal meine drei configs, wer mir sagen kann wie ich die ordentlich zusammen fummle um Punkt 1 zum Laufen zu kriegen, möge dies bitte tun!

Die config aus der Anleitung:
<code># Virtual Host def for Debian package DAViCal
<virtualhost *:80>
DocumentRoot /usr/share/davical/htdocs
DirectoryIndex index.php index.html
ServerName mydavicalsite.dyndns.org
ServerAlias calendar.mydavicalsite.dyndns.org
Alias /images/ /usr/share/davical/htdocs/images/
<directory /usr/share/davical/htdocs/>
AllowOverride None
Order allow,deny
Allow from all

php_value include_path /usr/share/awl/inc
php_value magic_quotes_gpc 0
php_value register_globals 0
php_value error_reporting „E_ALL & ~E_NOTICE“
php_value default_charset „utf-8“
</virtualhost></code>

Die config aus sites-enabled:

<code>NameVirtualHost *
<virtualhost *>
ServerAdmin webmaster@localhost

DocumentRoot /var/www
<directory />
Options FollowSymLinks
AllowOverride None

<directory /var/www/>
Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
AllowOverride None
Order allow,deny
allow from all
# Uncomment this directive is you want to see apache2’s
# default start page (in /apache2-default) when you go to /
#RedirectMatch ^/$ /apache2-default/

ScriptAlias /cgi-bin/ /usr/lib/cgi-bin/
<directory „/usr/lib/cgi-bin“>
AllowOverride None
Options +ExecCGI -MultiViews +SymLinksIfOwnerMatch
Order allow,deny
Allow from all
</directory>

ErrorLog /var/log/apache2/error.log

# Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,
# alert, emerg.
LogLevel warn

CustomLog /var/log/apache2/access.log combined
ServerSignature On

Alias /doc/ „/usr/share/doc/“
<directory „/usr/share/doc/“>
Options Indexes MultiViews FollowSymLinks
AllowOverride None
Order deny,allow
Deny from all
Allow from 127.0.0.0/255.0.0.0 ::1/128
</directory>

</virtualhost>
</code>

config aus sites-available:

<code>NameVirtualHost *
<virtualhost *>
ServerAdmin webmaster@localhost

DocumentRoot /var/www
<directory />
Options FollowSymLinks
AllowOverride None

<directory /var/www/>
Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
AllowOverride None
Order allow,deny
allow from all
# Uncomment this directive is you want to see apache2’s
# default start page (in /apache2-default) when you go to /
#RedirectMatch ^/$ /apache2-default/

ScriptAlias /cgi-bin/ /usr/lib/cgi-bin/
<directory „/usr/lib/cgi-bin“>
AllowOverride None
Options +ExecCGI -MultiViews +SymLinksIfOwnerMatch
Order allow,deny
Allow from all
</directory>

ErrorLog /var/log/apache2/error.log

# Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,
# alert, emerg.
LogLevel warn

CustomLog /var/log/apache2/access.log combined
ServerSignature On

Alias /doc/ „/usr/share/doc/“
<directory „/usr/share/doc/“>
Options Indexes MultiViews FollowSymLinks
AllowOverride None
Order deny,allow
Deny from all
Allow from 127.0.0.0/255.0.0.0 ::1/128
</directory>

</virtualhost>
</code>

Zusammenhang aus available und enabled ist mir klar! Wenn ich jetzt die config aus der DaviCal Anleitung anlege und nach enabled schiebe, jault der Apache2 beim Start… Außerdem hab ich keine Ahnung, wie ich meine hostname-conf.php (Anleitung DaviCal) nennen soll…

Ich stehe also trotz Dokus echt aufm Schlauch!

5 Gedanken zu „CalDav, DaviCal, going nuts…

  1. iKArus

    Dein erstes Problem kann ich nicht ganz nachvollziehen. Was hindert Dich in der Datei einen weiteren anzulegen? Alles was zwischen den Tags „VirtualHost“ steht, betrifft selbigen. Die Doku ist da eindeutig.

    Das zweite Problem ist auch nicht so schlimm, Du wirst nur nicht alle Quellen freigeschaltet haben. (Schau einfach mal in /etc/apt/sources.list.) Und die, die zumindest hier nachvollziehbar im 10.04 noch fehlen, für die gibt es Ersatz, der von apt-get direkt benannt wird.

    HTH!

  2. Krulli Beitragsautor

    Danke iKA für die Antwort!

    Was mich daran hindert? Das müsstest du doch am besten wissen! Ich hab’s einfach noch nie gemacht und brauche einen Wegweiser!

    Das mit der Doku schau ich mir mal an. Tja in der sources.list hab ich schon einiges eingefügt, da musste ja auch deb für DaviCal rein, aber die anderen hab ich net hinbekommen… aber auch egal, weil wenn DaviCal läuft ist alles prima!

    Danke für’s Wegweiser sein!!

  3. David

    Hallo Krulli! Ich wollte mich mal erkundigen ob es mittlerweile Neuigkeiten gibt.
    Ich beiße mir nämlich auch gerade die Zähne aus. Hab bei Google eine französische Anleitung gefunden, die aber auch nicht funktioniert. Aber vielleicht hilft sie dir weiter (Suchwort Plesk Davical, zweites Ergebnis).
    Grüße,
    David

  4. Krulli Beitragsautor

    Hallo!
    Nein, nichts neues, Projekt wurde aufgegeben, haben es auf diversen Servern nicht zum Laufen bekommen!

Kommentar verfassen