DROBO leise gemacht! Lüfter gewechselt

Vorab: Ich übernehme keinerlei Haftung oder Verantwortung, wenn Ihr an eurem DROBO rumschraubt. Das ist euer Ding. Ihr werdet das Siegel brechen müssen und das ist auch euer Bier!

Meinen DROBO habe ich nach dieser Anleitung auseinander genommen. Link zur Anleitung (Danke nSonic, der Beitrag war SEHR hilfreich)

Meine Garantie ist eh abgelaufen, daher war es für mich eigentlich kein Thema. Der DROBO wechselt aus seinem kleinen Schrank in ein offenes Regal, da war das Gebrülle des Lüfters nicht mehr vertretbar.

Verwendet habe ich einen Coolink SWiF2-92P (LINK) aber auch ein BeQuiet Silent Wings Pure Lüfter (92x92x25) sollte problemlos funktionieren.

Hinweise:

  • Ich habe einen Drobo der 2. Generation
  • Nutzt ordentliche Festplatten, WD Green z.B., die werden nicht so heiß und der DROBO ist eh lahm. Das liegt aber am Controller
  • Den Stecker werdet ihr vom alten Lüfter nehmen müssen
  • Der Coolink Lüfter wird in einem anderen Beitrag nicht empfohlen, bei mir läuft er SEHR gut, da das Modell scheinbar überarbeitet wurde
  • Das Zusammensetzen hat einige Tücken, testet den Lüfter vorne
  • Was in anderen Beiträgen nicht erwähnt wird: Der Coolink muss mit der Kabelführung aufs Blech, die offene Seite muss in den DROBO zeigen.

Kommentar verfassen