Archiv der Kategorie: Me likes consuming

iPad ist total awesome

Wenn es um Apple geht bin ich ja eigentlich sehr leicht zu begeistern, allerdings konnte ich zum Release des iPad 1 den Hype kaum nachempfinden. Doch je öfter ich eines in der Hand hatte, je mehr Updates und native Apps es gab, desto begeisterter wurde ich. Also hab ich mir am Freitag um 17 Uhr als einer der ersten im lokalen Store doch eines gekauft 😉 32GB 3G in schwarz. Das neue Design und die geniale Technik haben mich überzeugt! Nun konnte ich auch endlich mal „meine“ Apps nutzen und bin einfach nur begeistert! Ich hab das Ding seit Kauf nicht mehr aus der Hand gelegt. Zugegeben, die Einrichtung hat eine Nacht lang gedauert, aber wenn man schon länger iOS Geräte nutzt, will man ja auch alles hübsch haben 😉

Einige Apps hab ich auch direkt ersetzt bzw. musste die HD Variante kaufen… Andere Anbieter hingegen haben direkt universale Apps, was ich wirklich erfreulich finde. Beste Beispiele sind hier PLEX, Rezepte, Echofon, 1Password Pro und iSSH. Auch die WordPress App finde ich eigentlich gar nicht so schlecht, schreibe ja schließlich gerade darüber.

Infinity Blade, IM+ Pro, Bookman, Flipboard und Friendly sind neu dabei. Einiges andere habe ich ebenfalls gegen die iPad Variante getauscht, andere sind wieder universell und fanden auch direkt den Weg auf das iPad. Ich muss mal einen Beitrag über Apps verfassen 😉

Zum Schluss noch mein neuer GTD Tipp: Wunderlist! iOS, Mac, PC… alles dabei mit Cloud Sync!

Bei magenta T arbeiten 90% Vollidioten!

Die iPhone4 Story…

15.05.
Anruf be ider Hotline: „JA, Sie sind upgrade-berechtigt, können hier aber nicht bestellen!
Wahrheit: Upgrade war noch nicht geklärt…

17.05.
T-Punkt Oldenburg: „Ja klar kannst upgraden, bestellen hilft aber nicht, sind schon zu viele, komm am 24. morgens früh, dann kriegste was vom freien Kontigent“!

24.05.
Gleicher Ort: „Nö upgrade geht noch nicht und freies Kontingent haben wir nicht“!

*AUSRAST* „Ich rede gar nicht mehr mit Ihnen, Geschäftsführt…. PRONTO!
Nach dem ich diesen welchen, so freundlich er auch war, eine Sturmfrisur verpasst hatte, so das der ganze Laden es mitbekommen hat erzählt der mir kackfrech, sein Mitarbeiter hätte sowas nie gesagt… Darauf hin wurde ich verbal etwas ausfallend und habe ca. 50% der Sachen aufgezählt die allein im letzten Jahr von denen verkackt wurden und fragte: „soll ich weitermachen oder sind Sie nun doch davon überzeugt das ich Ihnen keinen Scheiss erzähle“… Durch Job und so habe ich ja gelernt wie man sich als Geschäftsmann verhält… Tat gut mal wieder den angepissten Kunden spielen zu dürfen!

Nun soll angeblich der Mitarbeiter morgen anrufen… Ebenfalls wurde mir bevorzugte Behandlung beim Upgrade zugesagt und eine Entschädigung… Mal schauen was kommt…

Lebensupgrade 7.3: MAcBook Pro 13″

mbp13.png

Über kurz oder lang musste es ja so kommen 😉 Mit der Größe meines 13″ MacBook white war ich recht zufrieden, es war nur ein wenig dick. Allerdings hat die Leistung mir einfach nicht zufrieden. Klar, für den normalen Betrieb mehr als ausreichend, allerdings bei WoW ist es hart in die Knie gegangen.

Daher habe ich mir nun über meine Firma ein MacBook Pro 13″ organisiert, die große Variante mit 4GB RAM, 250GB Platte und 2,53GHz CPU! Einfach traumhaft, die Kiste ist merklich schneller und vom unibody Gehäuse, dem Trackpad und der Akkuleistung will ich gar nicht erst anfangen. Leider wird es beim Zocken „ein wenig“ heiß… 83° an der CPU…

Aber ansonsten ist das Gerät ein Traum, wer mag kann mein weißes MacBook erwerben 😉

Was erstaunlich gut geklappt hat, war der Umzug. Einfach die 500er aus dem weißen MB ausgebaut, in das neue MBP eingebaut und alles lief. Time Machine und MobileMe mussten noch schnell eingestellt werden und alles läuft rund!

Neues 3G S; Meine fav apps

Direkt zum Release habe ich mir das neue iPhone 3G S organisiert! Ich sage nur: It changed my life!
Aber da ich schon einige Anfragen bezüglich meiner benutzen Apps hatte, wollte ich schnell mal eine Liste hier im Blog veröffentlichen 😉

Apps:
Tweetie: Twitter App, unterstützt mehrere Accounts, sehr übersichtlich.

Things: Aus meiner Sicht (zusammen mit der Desktop Version) die beste Möglichkeit Aufgaben zu verwalten, sogar in ganzen Projekten.

Evernote: Ebenfalls mit Desktop App. Alle Notizen perfekt verwalten. Fotos können per Schrifterkennung in der Text-Suche schnell gefunden werden.

Weather App (wetter.com): Für jeden, dem das Standard App nicht reicht.

eWallet: Nutzte ich vorher schon unter Windows und auf dem PDA. Perfekter Passwort-Save mit hunderten an Vorlagen, von Konto bis Website.

MobileButler: Kostenkontrolle (für T-Mobile), „Rechnung online“ abrufen, TCom HotSpot Suche und automatisches einloggen in diese.

NetNewsWire: RSS Reader mit passender Desktop Version, sync über NewsGator.

AroundMe: Zeigt viele Sachen in der Umgebung, von Apotheke bis Tankstelle.

Fahrplan: Deutschlandweite Bus- und Bahnfahrpläne.

heyWAY: Positionsermittlung die man auch an Freunde mit heyWAY senden oder erfragen kann.

Remote: Fernsteuerung für iTunes, AppleTV, etc. Seit dem neuesten Patch mit Touch Control für AppleTV.

teXXas: Fernsehprogramm für fasst alle Sender, inkl. Kabel Digital home und Premiere, Eventsuche und Kinoprogramm! GENIAL und for free!

WordPress: Editieren des eigenen Blogs. Comments verwalten/genehmigen, Pages und Beiträge editieren und sogar schreiben. Eine Kommentare schreiben Funktion fehlt mir aber noch zum Glück!

Spiele:
Asphalt4: Autorennen
Let’s Golf!: Na Golfen halt
Paper Toss: Papierbälle in den Eimer werfen
Lightsaber: Ein Lichtschwert, welches auf Bewegungen reagiert
Force Unleashed: Nettes Starwars Game
Touchgrind: FingerSkateBoard fahren auf dem iPhone

Soweit erstmal. Ich teste die Tage noch ein paar neue an und werde noch mal über Mac Apps bloggen.

eWallet 6.1

eWallet 6.1 von ilium ist das „Spielzeug“ bzw. die Software die ich soooo lange gesucht habe. Dieses nette Tool sieht auf dem Desktop ziemlich genau so aus wie auf dem PDA, es synchronisiert in beide Richtungen (kann man so einstellen wie man möchte) wenn eine ActiveSync-Verbindung läuft und das ist etwas, wonach ich lange gesucht habe. Man erstellt eine „Wallet“ (vorzugsweise am Desktop) und füllt diese an Hand vieler Vorlagen mit allen möglichen Daten, die man dann auch auf dem PDA mit sich rumschleppt. Kontodaten, Passwörter, Seriennummern, etc… Riskant? Jein! Das Programm verschlüsselt die Datei mit 256bit, hat viele Awards in Sachen Funktionalität, Sicherheit und Geschwindigkeit gewonnen und ohne Passwort geht bei mir eh nix! OK, die meisten PWs hab ich eh im Kopf, aber man vergisst dann doch mal eines… So muss ich nicht die „Passwort vergessen“ Funktion nutzen sondern kann es nachschlagen. Tut man dieses übrigens in der Öffentlichkeit hilft der kleine „show/hide“ Button, denn öffnet man eine Karte wird das Passwort nicht sofort angezeigt!

Warum ich mich darüber nun so freue? Ganz einfach! Vorher hatte ich „mycodes Pro“. Dieses lief nur auf dem PDA, eine Desktop Version ist seit über 2 Jahren „in Arbeit“ (yeah yeah fuck you too) und alles in allem war/ist das Programm STOCKSTEIF, seeeehr langsam und braucht dazu so Schnick-Schnack wie SQL für PDAs und die Runtime Enviroment… Das kostet zusätzlich Leistung UND Akku-Power… Denn wenn die beiden Dienste erstmal laufen, lassen sie sich nicht mal mit dem Taskmanager abschiessen… Und der Test zeigt: Einen halben Tag länger hält der Akku mindestens und der Speicher ist um satte 12% leerer…

eWallet ist klein, schlank, leistungsstark, sicher, schnell, komfortabel und sieht gut aus… dazu bedient es sich intuitiv… Was will man mehr?