Schlagwort-Archive: Garten

Chili 2010 – Garden FlameWars 7

Aloha!

Ich hab ich ja lange genug ohne Information über meine scharfen Lieblinge hängen lassen, also hier mal wieder ein Update! Obwohl der Sommer relativ kalt war, habe ich mit ein paar Tricks die Pflanzen zum wachsen animiert und es ihnen etwas leichter gemacht. Letztes Jahr um diese Zeit standen die Pflanzen auch schon in meinem Wohnzimmer, allerdings komplett voll mit Früchten. Das ist dieses Jahr etwas magerer, allerdings hat der Umzug ins warme Heim einen recht positiven Effekt gehabt und so wachsen die kleinen Früchtchen kräftig nach. Auch vorhandene Blüten bestäuben sich im Haus noch von selbst, es reicht das die Katzen zwischen den Pflanzen rumrennen und diese damit ein wenig durchschütteln. Wichtig in diesem stürmischen Sommer war allerdings, die Pflanzen gut zu stützen. Auch zu große oder überflüssige Blätter habe ich entfernt, was zusätzlich zum wachsen animierte. Ebenfalls half es, die Pflanzen dicht zusammen zu stellen, so haben diese sich gegenseitig halt gegeben und sind auch noch schneller gewachsen, da natürlich jede die jeweils anderen Pflanzen überholen wollte, um mehr Sonne zu bekommen. Das sollte man allerdings nicht dauerhaft so machen.

Aber wenn die vorhandenen Früchte noch reifen und noch ein paar nachkommen, habe ich wieder, wie 2008, bis ca. November frische Chilis im Wohnzimmer. Sollte es eine ergiebige Ernte werden, gibt es auch wieder ein Hot Sauce Paket für den Rolle und ein paar Beiträge über Hot Sauce kochen und über ein paar Experimente mit Hot Sauce Maische. Mal schauen, was draus wird!

Chili 2010 – Garden FlameWars 5

Absolut kein Wetter für Chili und Co…

Jeden Abend muss ich die diversen Pflanzkästen ins Gartenhäuschen räumen. Es ist zwar erst eine Pflanze eingegangen aber es sind weniger als die Hälfte der Pflanzen gekommen, die ich ausgesäht habe… Und die wollen jetzt einfach nicht wachsen -.-

In meinem Büro stehen zwei als Zimmerpflanzen und die sind inzwischen doppelt so groß wie die Pflanzen daheim… Cilantro kommt auch nur gaaanz schlecht, obwohl der Topf auf der Fensterbank steht… Die Tomatillos wachsen auch nicht weiter… ZUM KOTZEN! Wo ist der Sommer??

iKA hat ja auch total Pech gehabt dieses Jahr… Dabei haben die doch alles… außer Sonne und Wärme…

Sehr schade eigentlich, hab dieses Jahr gutes Geld investiert und nun wird das alles nichts…

Impressionen aus dem Garten

Nicht mehr lange, dann wohnen wir ein Jahr in unserem kleinen Heim.

Da wir nun sowas wie Sommer haben, wollte ich doch mal ein paar Bilder aus unserem kleinen aber feinen Garten posten, bzw. ein paar Impressionen von den Schönheiten die uns unsere Vermieterin im Garten hinterlassen hat.

Ich war nie so der Gartenfreund und Grüne-Daumen-Blumen-Versteher, aber einiges was hier so wächst ist dann doch sehr schön anzuschauen!

[inspic=292,left,fullscreen,thumb][inspic=293,left,fullscreen,thumb][inspic=294,left,fullscreen,thumb][inspic=295,left,fullscreen,thumb][inspic=296,left,fullscreen,thumb][inspic=297,left,fullscreen,thumb]

Chili Zucht 2008 (1)

Dieses Jahr werden die Chilis im eigenen Heim und selber gezogen! Dazu gibt es auch eine neue, eigene Kategorie! Dieses nette Hobby hab ich mir bei iKA und Rolle abgeguckt und mich dieses Jahr per Sammelbestellung bei Pepperworld mit Samen versorgen lassen.

[inspic=179,left,fullscreen,thumb]Diese Malagueta habe ich letztes Jahr von Rolle bekommen und der Obhut meiner Oma überlassen. Leider ein wenig zu spät, denn es gab keine Früchte und gestern habe ich erfahren, das sie auch nicht wirklich über den Winter gekommen sind… Sie hatten alles, aber sie wollten einfach nicht… Na ja, dieses Jahr auf ein Neues!

[inspic=175,left,fullscreen,thumb][inspic=176,left,fullscreen,thumb]Vor ca. einer Woche habe ich 5 kleine Töpfe mit Klarsichtfolie auf die Fensterbank gestellt. Diese musste ich mit einer umfunktionierten Scheibengardine vor den Katzen schützen. Denn sobald die Viecher frische Erde sehen/riechen muss ja auch gleich darin gewühlt werden… Oder schlimmeres… -.-

Gepflanzt wurden:

[inspic=178,left,fullscreen,thumb][inspic=177,left,fullscreen,thumb]Heute habe ich die Folie von den meisten entfernt da die Triebe schon gut gekommen sind, nur die Bhut Jolokia wollen nicht so recht… Aber die brauchen laut Beschreibung auch am längsten! Gegossen werden die kleinen Pflänzchen mit einem Zerstäuber, so wird die Erde feucht aber nicht zu feucht, außerdem ist es gleichmäßig verteilt und das Wasser trifft „sanft“ auf die Erde, so werden die frischen Triebe nicht verletzt!

Mit den „Küchenbastarden“ habe ich ein kleines Experiment gemacht. Wie letztes Jahr habe ich ein paar Samen von den getrockneten Chilis vom Markt und dieses Jahr ein paar Samen von den Chili-Flocken von Aldi dazu genommen. Diese bilden tatsächlich Triebe und mal schauen, was dabei rauskommt. Wenn diese Früchte tragen sollten, schiebe ich mal ein paar Fotos und alle dürfen Schätzungen abgeben, welche Sorte es sein könnte!

Ich freue mich auf jeden Fall, dieses Jahr im eigenen Garten ein paar scharfe Pflanzen zu haben!

Was ich mit den Habaneros mache, weis ich auch schon! Man nehme ein paar leere Gläser mit Deckel und Köpfe die Habaneros und teile diese dann einmal längs in der Mitte. Diese Hälften stapelt man dann im Glas und drücke diese immer schön zusammen. Das Glas stellt man dann in die Spüle und gießt es mit einer Mischung aus Essig und Honig auf bis es überläuft. Eine Stunde sacken lassen und dann nochmal nachgießen. Innerhalb dieser Stunde immer mal ans Glas klopfen, damit sich verbliebene Luft löst. Dann fest zuschrauben und lichtgeschützt wegstellen. Wenn diese längere Zeit gestanden haben und durchgezogen sind, hat man eine leckere Beilage. Abgetropft kann man diese auch toll grillen!

Fire up the garden

[inspic=71,left,fullscreen,thumb]Danke Rolle!!

Heut lagen diese hübschen Samen für Malagueta Chilis in meinem Briefkasten! Rolle hat mich doch lieb 😉 Ein paar werden hier im heimischen Garten wachsen, der Großteil allerdings kommt in die Hände meiner Großmutter. Die gute Frau kann aus eingelegten Dosenfeigen Stecklinge ziehen, kein Joke!! Sie hat sich super drüber gefreut, mal was neues auszuprobieren und ich kann mich auf dicke Ernte freuen! Die Pflanzen werden in ihrer Obhut wahrscheinlich mannshoch und werfen kiloweise Schoten 😉 Sie hängt schon am Internet, denn sie möchte gerne herausfinden, wie man Saat selbst heraus bekommt, die Pflanzen überwinter, etc…

Und nächstes Jahr gibt es noch ein paar Sorten mehr *fg*