Schlagwort-Archive: lecker

Chili Zucht 2008 (7)

Bisher hatte ich 3 Ernten! Die erste Bestand aus sagenhaften 3 Schoten, wobei eine Bhut Jolokia dabei war. Daraus wurde schnell einmal Chili con Carne… war auch kräftig scharf da die Jolokia, obwohl total klein, extrem feurig war![inspic=313,left,fullscreen,thumb]

Nunja, die zweite und die dritte Ernte waren doch reichhaltiger und die dritte folgte der zweiten innerhalb einer Woche! Die Chilis wurden auch gleich verarbeitet. Ich hab viel mit Whisky gearbeitet, da man damit gut haltbar machen kann!

Ernte zwei: (Beschreibung unter den Bildern)
[inspic=423,left,fullscreen,thumb][inspic=422,left,fullscreen,thumb][inspic=421,left,fullscreen,thumb][inspic=420,left,fullscreen,thumb][inspic=419,left,fullscreen,thumb] Aus diesen leckeren Schoten wurden 2,5 Gläser Honig-Whisky Hot Sauce wobei das halbe Glas unser Nachbar bekommen hat und Rolle demnächst auch eines bekommt 😉 In der Sauce sind noch Knoblauch, Zwiebeln und Essig! Die müsste lockern ein Jahr halten und kann im Moment in Ruhe ziehen. Es sind alle Sorten bis auf die Habaneros enthalten.

Ernte drei:
[inspic=418,left,fullscreen,thumb][inspic=417,left,fullscreen,thumb][inspic=416,left,fullscreen,thumb]Ich habe hier tatsächliche reife Habaneros verarbeiten können! Immerhin 4 Mini Habaneros 😛 Diese hab ich gleich in Vodka eingelegt! Diverse Chilis in eine Flasche Öl von Bertolli (fruchtig) eingelegt und natürlich wieder Hot Sauce gemacht. Diesmal die Chilis nur gehackt und mit Kernen, Zwiebeln, Knoblauch, 100ml Apfelessig und 600ml Wasser 1 Stunde köcheln lassen bis kaum noch Flüssigkeit im Topf war. Das ganze ließ ich dann abkühlen und habe es mit weißem Tafelessig zusammen ca. 5min. durch den Mixer gejagt. In 2 Wochen wird die Masse durch ein Sieb gestrichen und mit weiterem Essig zur gewünschten Konsistenz verrührt. Schmeckt jetzt schon lecker, muss dann aber weitere 2 Wochen ziehen!

Chili Zucht 2008 (6)

[inspic=313,left,fullscreen,thumb]Rot! ROT! REIF! Die erste Chili ist ROOOOOT! Zwar auch die einzige, dazu war sie klein und kein Stück scharf, dafür aber sehr lecker! Ist schon ein großer Unterschied zu dem Zuchtgemüse aus dem Supermarkt oder vom Wochenmarkt… Diese hat richtig saftig nach Chili geschmeckt, die schärfe kommt bestimmt noch. Ach ja, die Sorte… Es war eine von den einfachen, aber die De Arbol ziehen schon kräftig nach. Auch der Buch mit den Numex Twilight ist randvoll mit lila Früchten.

Bis jetzt bin ich ohne Schnecken, Käfer und Krankheiten mit den Pflanzen durchgekommen und endlich scheinen wir auch gutes Chili-Wetter zu bekommen… Hoffentlich hält es sich!

Die perfekten Rippchen

Ich wollte doch mal mein Rezept für die (meiner und Jenn’s Meinung nach) besten Rippchen der Welt preisgeben 😉 Diese werden im Kugelgrill zubereitet und der Spass dauert ca. 3-4 Stunden! Kein Scherz!

Zutaten:

  • Rippchen vom Schwein, oberer Teil (Der obere Teil hat wenig Fett und keine Knorpel! Bekommt man problemlos beim Schlachter!)
  • 4cl Whisky
  • 1 Knoblauchzehe
  • Chili Pulver
  • Knoblauchpulver
  • Gemahlener Koriander
  • Chili Flocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Apfelmus
  • 1 Liter Bier
  • Hitzebeständige Schale
  • Holzkohle
  • Kugelgrill

Weiterlesen

Fruchtig-scharfer PartyDip

Von dieser Leckerei hab ich heute eine Schüssel voll bekommen und noch 2 Tüten Tortilla-Chips dazu. Ein Kollege war gestern auf einer Party und hat das als Mitbringsel angeschleppt. Die Party war allerdings nen Flopp von daher war eine Menge über… stört mich allerdings jetzt nicht sooo doll *mampft* *fg*

Ich hab mir natürlich auch gleich das Rezept geben lassen!

Ihr braucht:
1 Mango
3 Avocados
Cheddar-Käse = Gewicht der 4 Früchte x 2
Öl (Oliven)
Chilis
Salz, Pfeffer, trockene Paprika (Pulver)

Zubereitung:
Früchte schälen und entkernen.
Zusammen mit den Käse in eine Schüssel und zu einer homogenen Masse pürieren.
Öl und Chilis nach belieben mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer in eine weiter Schüssel geben und ebenfalls pürieren.
Die Früchte-Käse-Masse mit dem Chili-Öl abschmecken.

Fertig!

Das Rezept lässt sich nach belieben erweitern, ich hab der Ausführung meines Kollegen noch ordentlich schärfe verliehen!