Schlagwort-Archive: Lüfter

DROBO leise gemacht! Lüfter gewechselt

Vorab: Ich übernehme keinerlei Haftung oder Verantwortung, wenn Ihr an eurem DROBO rumschraubt. Das ist euer Ding. Ihr werdet das Siegel brechen müssen und das ist auch euer Bier!

Meinen DROBO habe ich nach dieser Anleitung auseinander genommen. Link zur Anleitung (Danke nSonic, der Beitrag war SEHR hilfreich)

Meine Garantie ist eh abgelaufen, daher war es für mich eigentlich kein Thema. Der DROBO wechselt aus seinem kleinen Schrank in ein offenes Regal, da war das Gebrülle des Lüfters nicht mehr vertretbar.

Verwendet habe ich einen Coolink SWiF2-92P (LINK) aber auch ein BeQuiet Silent Wings Pure Lüfter (92x92x25) sollte problemlos funktionieren.

Hinweise:

  • Ich habe einen Drobo der 2. Generation
  • Nutzt ordentliche Festplatten, WD Green z.B., die werden nicht so heiß und der DROBO ist eh lahm. Das liegt aber am Controller
  • Den Stecker werdet ihr vom alten Lüfter nehmen müssen
  • Der Coolink Lüfter wird in einem anderen Beitrag nicht empfohlen, bei mir läuft er SEHR gut, da das Modell scheinbar überarbeitet wurde
  • Das Zusammensetzen hat einige Tücken, testet den Lüfter vorne
  • Was in anderen Beiträgen nicht erwähnt wird: Der Coolink muss mit der Kabelführung aufs Blech, die offene Seite muss in den DROBO zeigen.

Byebye ATI! Hello nvidia!(3)

[inspic=174,left,fullscreen,thumb]Das ist also die neue Karte… Mein Händler hat sie mir im Austausch gegen die Gigabyte gegeben und lässt sich eine neue von gigabyte schicken. Geringerer Shadertakt, dafür mehr Saft auf der GPU und auf dem RAM, G92 Chip versteht sich von selbst! N8800GT – 512MX+ von ELITEGROUP… Hoffentlich hält die länger!

Der Kühler ist ein Monster, hält aber selbst passiv die Karte unter 70° mit Lüftern war mir aber doch sicherer. Der Lohn sind 47° unter voller Last. Allgemein gibt es „satte“ 1,2 Frames mehr in der Crysis Timedemo…

Also eigentlich eine sehr nette Karte und der Artic Accelero S1 Kühler ist viel besser als erwartet!

Byebye ATI! Hello nvidia!

[inspic=172,left,fullscreen,thumb]Lange Zeit habe ich für ATI gesprochen, doch nun ist es soweit, ich bin auf nvidia umgestiegen! Warum? Ganz einfach! In dem Preisgebiet und im Vergleich der Karten die sich unter XP noch lohnen gibt es keine vergleichbare ATI-Karte! Meine x1900xt war schon so fasst die höchste und die kann es mit der Gigabyte GV-NX88T512HP (8800GT) nun absolut nicht aufnehmen! Klar, es gibt noch die GTS und die Ultra… aber muss das sein? Ich denke diese ist, bis zu einem neuen PC, vollkommen ausreichend, besonders da der Preis unschlagbar war! Ich hab sie neu und unbenutzt einem Kollegen abgekauft der diese gewonnen hatte. Was er dafür will? Das was ich für meine alte Karte bekomme, wenn ich sie verkauft hab… Das ist epic luck!

OK, der Lüfter ist laut und im Netz heulen einige, dass Far Cry abschmieren würde… aber… wenn man eine nicht extra als 1.0-kompatible PCIe 2.0 Karte auf einen 1.0 Slot steckt und dann weint das es nicht geht… naja… DAUs…

Und bei Crysis lüppt das Ding wie verrückt! Heute abend hol ich mir noch CoD4 vom Saturn, ist da für 29 Euro im Angebot, da sag ich net „nein“.

Das einzige was mich noch interessiert ist, ob der Gigabyte Treiber irgendwelche Veränderungen enthält im Gegensatz zur normalen nvidia Forceware. Momentan hab ich erstmal die Forceware installiert und auf die ganzen Tools von Gigabyte verzichtet, denn ich will nicht übertakten und Strom sparen muss ich bei 30Watt max. Leistungsaufnahme unter Last auch nicht unbedingt.

Bald eine kühle Karte (2)

Sodele… lüppt 😉

Eine knappe Stunde basteln (ich war vorsichtig und hab alles sehr genau gemacht, außerdem sollten die Kabel ordentlich liegen!) und der Lüfter ist drauf, Karte ist drin, der FanMate 2 hängt außen am Gehäuse und mein Rechner startet mit lockeren 10° weniger im Gehäuse und satten 22°(!!!) weniger auf der Karte und dabei läuft der Lüfter des VF-900-Cu auf geringster Einstellung!

Ich lass ihn erstmal laufen, zeichne mit dem ATI-Tool und Speedfan ein paar Temperaturdiagramme auf und dann darf des ATI-Tool mal spielen gehen und schauen, was man so aus der x1900xt so rausholen kann.

Ich kann den Umstieg von Standard zu ZALMAN nur empfehlen, besonders da sich bei dieser Serie die meisten Lüfter spurenlos tauschen und zurück-tauschen lassen… 😉

Bald eine kühle Karte

[inspic=89,left,fullscreen,thumb]Gerade bestellt beim Händler meines Vertrauens… Also den Lüfter, die Karte hab ich schon und so wie auf dem Bild dürfte sie dann ab dem Wochenende aussehen! Und ich hab natürlich einen Top-Preis bekommen, bevor meine Frau zu Schimpfen anfängt 😉 Außerdem erhoffe ich mir von diesem ZALMAN VF-900-Cu mehr Kühlung und damit mehr Möglichkeiten, mit Hilfe des ATI-Tools die Taktung zu erhöhen.