Schlagwort-Archive: MacBook

Lebensupgrade 7.3: MAcBook Pro 13″

mbp13.png

Über kurz oder lang musste es ja so kommen 😉 Mit der Größe meines 13″ MacBook white war ich recht zufrieden, es war nur ein wenig dick. Allerdings hat die Leistung mir einfach nicht zufrieden. Klar, für den normalen Betrieb mehr als ausreichend, allerdings bei WoW ist es hart in die Knie gegangen.

Daher habe ich mir nun über meine Firma ein MacBook Pro 13″ organisiert, die große Variante mit 4GB RAM, 250GB Platte und 2,53GHz CPU! Einfach traumhaft, die Kiste ist merklich schneller und vom unibody Gehäuse, dem Trackpad und der Akkuleistung will ich gar nicht erst anfangen. Leider wird es beim Zocken „ein wenig“ heiß… 83° an der CPU…

Aber ansonsten ist das Gerät ein Traum, wer mag kann mein weißes MacBook erwerben 😉

Was erstaunlich gut geklappt hat, war der Umzug. Einfach die 500er aus dem weißen MB ausgebaut, in das neue MBP eingebaut und alles lief. Time Machine und MobileMe mussten noch schnell eingestellt werden und alles läuft rund!

4 Wochen Mac; Meine liebsten Apps/Tools

macv-os-x-boxshot-pola.jpg
Dashboard, iTunes, Time Machine, Expose und Spaces sind für schon unerlässlich und genauso geliebt wie das allgemeine Verhalten des Macs, systemweite Rechtschreibprüfung, Zoom, Spotlight und und und… Aber dazu gibt es viele grandiose Programme die besser sind als JEDES was ich zuvor auf dem PC hatte! Ich bin absolut überzeugt und ärgere mich schwarz, so viel Zeit mit Windose verschwendet zu haben! Aber man lernt ja nie aus. Vermutlich hat mich aber auch der Wunsch nach einer stabilen, kompatiblen und kreativitäts-orientierten Arbeitsmaschine zu Apple gebracht. Obwohl WoW auch problemlos auf dem kleinen weißen läuft 😉

Kommen wir zu meinen momentan installierten Apps:
aLunch: Ich habe ein sehr minimalisiertes Dock und starte viel über Spotlight. aLunch erlaubt es mit trotzdem alle Programme in einem Menü zu ordnen und per shortcut eine sehr schöne quicklaunchbar zu starten.

Adium: Multi Messenger

Maresedit 2: DER offline Editor für Blogs!

Coda: Texteditor mit Highlighting und FTP, etc.

Cyberduck: FTP client

Poladroid: Macht aus Bildern alte, abgegrabbelte Polaroids

NetNewsWire: RSS Feed Reader

Transmission: torrent loader

Tweetie: Twitter client

VLC: Video Player

Flip4Mac: Spielt seltsame M$ Sachen ab

Perian: Codecs für Quicktime

Comic Life: Aus Fotos Comics machen, sehr umfangreich!

iPhoto: Fotoverwaltung von iLife, ich habe endlich all meine Fotos sortiert!

iMovie: Movie Maker kann nach Hause gehen, DAS ist ein Schnittprogramm!

Sweet home 3D: Räume in 3D erstellen, einrichten und begehen. Toll um Josey’s Zimmer neu zu planen 😉

Thumbscrew: Verpasst Bildern einen schönen Fotorand und dreht sie leicht ein.

Evernote: Notizen? Pffff! Fotos von Texten machen und die Schrift analysieren lassen, dann bequem danach suchen!

Things: Aufgabenverwaltung vom feinsten!

Keynote: Powerpoint war gestern!

Pages: Excel? Was ist das?

Numbers: Word? Was soll das sein? Ich kenn nur noch Pages 😉

Burn: Simples, kleines Brennprogramm, sehr Mac-like. Für alle die ein wenig mehr wollen als „Brennordner“.

Handbrake: Mit VLC eine tolle Kombi um Videos umzucodieren.

MKVToolnix: Zum Muxxen von .mkv’s

SyncTwoFolders: Synchronisationstool

UnrarX: rar Entpacker

Little Snitch: Nie mehr ohne! Gibt bescheid, wer wann wo wie rausfunken will und kann es blocken. Regeln können erstellt werden.

Tinkertool: Systemeinstellungen die nicht in den Systemeinstellungen zu finden sind.

UPlink: Hacker Game

World of Goo: Netter Zeitvertreib!

Plants vs. Zombies: Besserer Zeitvertreib 😛

Soweit erstmal! Wer noch Tipps hat oder Apps empfehlen kann, immer her damit bitte!

Ich bin ein kleiner Apfel

Seit dem 01.06.2009 arbeite ich nun im mStore in Oldenburg. Dazu bin ich noch stolzer Besitzer eines weißen 13 Zoll MacBooks mit 4GB Ram und 500er Platte! Will wer mein Notebook und/oder meinen PC haben? Auch mein Handy inkl. Vertrag ist auch schon bei eBay denn… Hi, my name is Krulli and I’m a switcher! Windows kommt mir nicht mehr ins Haus, alles mit Microsoft wird entsorgt!

Selten habe ich so entspannt gearbeitet, ich hätte schon früher umsteigen sollen! Außerdem ist die Arbeit im Shop total klasse. Kundenberatung, Technik, Außendienst, also für Abwechslung ist gesorgt.

Arbeitsvertrag kam schnell zu Stande und auch die 2 Wochen Praktikum während des Aufbaus des Ladens waren sehr interessant. Konnte mal wieder schön basteln und meine Elektriker Ausbildung hat sich wieder mal bezahlt gemacht.

Zusätzlich blogge ich jetzt mit MarsEdit 2 offline und damit hoffentlich mehr 😉 Wir werden sehen 😛