Schlagwort-Archive: Männer

Soll ich da wirklich drüber schreiben? -Feminismusdebatte

Wisst ihr was mich nervt? Diese ganze Feminismus Debatte! Und kaum habe ich diesen Satz geschrieben, fliegen auch die ersten Steine, weil ich wäre ja „dagegen“! Und genau da liegt das Problem aus meiner Sicht. Ich bin keines Falls gegen die Frauenbewegung, jede Frau sollte schon lange voll über sich und ihren Körper entscheiden dürfen. Sowas steht für mich gar nicht zur Debatte! Das ist selbstverständlich! Ich finde es furchtbar, was Frauen so in dieser Gesellschaft passiert…
Also wo ist das Problem? Ich bin Vater einer Tochter und Mann einer wunderbaren Frau. Ich arbeite mit Frauen zusammen und mein Hobby, die Fotografie von Menschen, führt dazu, dass ich mit weiteren Frauen arbeite. Ich behandle ALLE davon mit Respekt. Werde aber trotzdem mit vielen Männern über einen Kamm geschoren. Ein falsches Wort oder ein harmloser Witz und Man(n) ist gleich ein „Verbrecher“ oder Chauvinist. Jemand postet einen Witz auf FB, vollkommen harmlos gemeint und es entstehen 400 Seiten Postings und jeder ist auf einmal ein böser Macho… Posten die gleichen Frauen die dann dort schimpfen aber einen Witz über Männer, dann ist ja „nur ihr gutes Recht“ oder sogar Rache?! Ich mein WTF… Das ist ein ERNSTES Thema, stelle ich nicht in Frage, im Gegenteil, ich bin FÜR eine Sensibilisierung! Aber das was daraus folgt ist für mich teilweise echt Kriegstreiberei und vergrößert die Kluft oder schafft Kluften, wo sonst keine sind! Vermutlich habe ich gerade wieder irgendwem damit auf den Fuß getreten und viele werden bestimmt 110000110110 Gründe finden, warum alles was ich sage böse ist… aber Leute, kämpft den Kampf bitte da wo er wichtig ist! Lasst doch diesen Kleinkram wie einen harmlosen Witz beiseite und geht statt einen bösen Post auf FB zu schreiben lieber zu change.org und unterschreibt da die Petition. Versteht einer, was ich sagen will? Ernstes Thema ja, das auf jede Kleinigkeit projizieren und den Blick für das wichtige verlieren nein! Wenn das doch so falsch ist, was ich hier schreibe, DANN STECKT EUCH SÄMTLICHE FLAMES IN DEN ARSCH (Sorry) und geht lieber mit mir einen Kaffee trinken und redet darüber! Ehrlich, ich bin voll der gute Kaffee Trinker 😉

Die Legende von Beowulf

[inspic=171,leftclear,fullscreen,thumb]

Starring: Animiert; Ray Winstone: Beowulf, Brendan Gleeson: Wiglaf, Crispin Glover: Grendel, Angelina Jolie: Grendels Mutter, Anthony Hopkins: König Hrothgar, Robin Wright Penn: Königin Wealthow, John Malkovich: Unferth, Alison Lohman: Ursula
Genre: Animation / Fantasy / Sagen-Verfilmung
Erscheinungsjahr: 2007
Land: Animationistan
Regie: Robert Zemeckis
Story by: Altenglisches Heldengedicht / Drehbuch: Neil Gaiman, Roger Avary
FSK:
12

Story:
Ein Königreich in Dänemark wird vom bösen Grendel heimgesucht. Sobald in der Festhalle gesungen, getrunken und gelacht wird, taucht der böse Grendel auf und schlachtet alle ab, was sich bewegt. Beowulf kommt mit seinen Mannen über das Meer und bietet dem König seine Hilfe. Als er nackt und im Kampf Mann gegen Monster Grendels Arm abtrennt erhält er des Königs güldenes Trinkhorn. Im verlaufe der Geschichte stellt sich ebenfalls raus, das Grendel der Sohn der Königs ist. Doch des Nachts kommt Grendels Mutter und tötet alle von Beowulfs Männern. Also sieht Beowulf aus um auch Grendels Mutter zu erschlagen. Doch diese verführt ihn um ein neues Kind zu bekommen. Im Tausch gegen das Trinkhorn verspricht sie ihm, ein unbezwingbarer König zu werden. Der König erkennt, das Beowulf lügt als er behauptet die Mutter erschlagen zu haben, ernennt ihn als königlichen Erben und nimmt sich das Leben. Jahre später kehrt das Horn zu Beowulf zurück und er muss die Dämonin erneut aufsuchen, denn sein Sohn, ein stattlicher und goldener Drache greift das Königreich an. Den Drachen besiegt er, rettet seine junge Geliebte und seine gealterte Königin, doch dabei verliert er einen Arm und stirbt am Ende. Sein treuer Gefährte Wiglaf wird König. Bei der Seebestattung des verstorbenen Beowulfs taucht die Dämonin wieder auf, kurz nachdem Wiglaf das Trinkhorn am Strand findet. Der Film lässt offen, ob er sich auf sie einlässt oder nicht.

Comment:
Ich steh ja auf nordische Sagen! Auch die Beowulf-Saga finde ich sehr gut, doch es einige Unterschiede zwischen dem Gedicht und dem Film! Grendel und der Drache sind nicht die Söhne der Könige, die Dämonin ist im Original ein hässliches Weib und der König begeht im Gedicht keinen Selbstmord!

Die einen finden die Story ein wenig schwach… Ich denke sie wurde in dem Film nur nicht so schön erzählt und eine über 1000 Jahre alte Legende hat es immer schwer mit moderneren Geschichten mitzuhalten!

Die anderen loben die Animationen… Die so gesehen auch größtenteils sehr gut waren, besonders die Umgebung. Andere waren sehr lieblos (wie der Drache z.B.) oder bei schnellen Szenen sah man, dass sich bei einigen Sachen die „durch das Bild rasten“ keine Mühe gegeben wurde. Durch die bekannten Gesichter vergisst man teilweise, das der Film animiert ist, so echt wirkt es, doch dann wacht man schnell wieder auf, denn teilweise wirken die Gesichter dann wieder „leer und gekünstelt“.

Ich mochte den Film alles in allem, man muss aber immer bedenken, das es eine nordische Heldensage ist und kein modernes Hollywooddrehbuch! Die Animationen hätten teilweise besser sein können doch größten Teils waren sie nah an der Realität!

Volkswagen Feuer-Futter

[inspic=86,left,fullscreen,thumb]Da musste ich gleich zuschlagen! Irgendwie komisch… verbindet man den Namen einer Autofirma mit Essen, dann müssen Männer anscheinend kaufen 😉 Jap, ihr seht richtig! Curry-Wurst und Curry-Ketchup von Volkswagen. Jenn und ich haben den Spass heute beim lokalen EDEKA entdeckt und ich habe mich nicht überreden lassen mit: „Du hattest gestern schon Wurst!“, nein das war nicht möglich und so musste Frauchen mehr oder weniger begeistert zusehen, wie die beiden Dinger in den Einkaufswagen kamen. Ich hab allerdings gerade keine Ahnung, was der Spass kostet, war mir aber auch Latte! *fg*

Ich werde die Tage berichten, wie es schmeckt 😉