Schlagwort-Archive: neu

Neues 3G S; Meine fav apps

Direkt zum Release habe ich mir das neue iPhone 3G S organisiert! Ich sage nur: It changed my life!
Aber da ich schon einige Anfragen bezüglich meiner benutzen Apps hatte, wollte ich schnell mal eine Liste hier im Blog veröffentlichen 😉

Apps:
Tweetie: Twitter App, unterstützt mehrere Accounts, sehr übersichtlich.

Things: Aus meiner Sicht (zusammen mit der Desktop Version) die beste Möglichkeit Aufgaben zu verwalten, sogar in ganzen Projekten.

Evernote: Ebenfalls mit Desktop App. Alle Notizen perfekt verwalten. Fotos können per Schrifterkennung in der Text-Suche schnell gefunden werden.

Weather App (wetter.com): Für jeden, dem das Standard App nicht reicht.

eWallet: Nutzte ich vorher schon unter Windows und auf dem PDA. Perfekter Passwort-Save mit hunderten an Vorlagen, von Konto bis Website.

MobileButler: Kostenkontrolle (für T-Mobile), „Rechnung online“ abrufen, TCom HotSpot Suche und automatisches einloggen in diese.

NetNewsWire: RSS Reader mit passender Desktop Version, sync über NewsGator.

AroundMe: Zeigt viele Sachen in der Umgebung, von Apotheke bis Tankstelle.

Fahrplan: Deutschlandweite Bus- und Bahnfahrpläne.

heyWAY: Positionsermittlung die man auch an Freunde mit heyWAY senden oder erfragen kann.

Remote: Fernsteuerung für iTunes, AppleTV, etc. Seit dem neuesten Patch mit Touch Control für AppleTV.

teXXas: Fernsehprogramm für fasst alle Sender, inkl. Kabel Digital home und Premiere, Eventsuche und Kinoprogramm! GENIAL und for free!

WordPress: Editieren des eigenen Blogs. Comments verwalten/genehmigen, Pages und Beiträge editieren und sogar schreiben. Eine Kommentare schreiben Funktion fehlt mir aber noch zum Glück!

Spiele:
Asphalt4: Autorennen
Let’s Golf!: Na Golfen halt
Paper Toss: Papierbälle in den Eimer werfen
Lightsaber: Ein Lichtschwert, welches auf Bewegungen reagiert
Force Unleashed: Nettes Starwars Game
Touchgrind: FingerSkateBoard fahren auf dem iPhone

Soweit erstmal. Ich teste die Tage noch ein paar neue an und werde noch mal über Mac Apps bloggen.

Wo isser denn hin?

Ich bin noch da, keine Sorge!

Ich hab nur sau viel um die Ohren… Abschlussprüfung, Projektdokumentation, 3 wichtige Klasuren noch zum Ende… Dann noch mein Vortrag zur Doku…

Da ist einfach keine Zeit zum bloggen im Moment…

Nächste Woche muss ich Lernen, Urlaub haben und wie verrückt Age of Conan zocken! Für das Game wird es übrigens auch eine eigene Kategorie geben, denn das wird wohl meine neue Leidenschaft, WoW ist ja nicht mehr, der Account ist am 08.05.2008 abgelaufen… Na ja, gezockt hab ich eh schon lang nicht mehr…

Dabei gibt es noch soooooo viel zu erzählen über:

  • Chilis
  • Prüfung(en)
  • Age of Conan
  • Josey
  • Late und very late Movie Reviews
  • Assassin’s Creed
  • Vista 64
  • Mein Abschlussprojekt (DANKE DANKE DANKE ROLLE!!!)
  • etc etc LALALALAAAA

Bald ist Elternzeit, dann komme ich bestimmt zum Nachbloggen 😛

Umstieg auf Vista 64bit

Ich hau mal zuerst mein Fazit raus: Umsteigen auf Vista 32bit lohnt aus meiner Sicht eher nicht, Vista 64bit hat mich allerdings überzeugt… auch wenn ich dieses OS noch vor einer Woche verteufelt habe!

Warum ich umgestiegen bin? Hmmm, wohl Neugier und auch ein wenig Wahnsinn? Naja, viele meiner Freunde und Bekannten waren von Vista64 sehr überzeugt, ich als Supporter fand das System grausam… Aber als privater Anwender macht es mir richtig spass damit zu werkeln.

Treiber und Anwedungsprobleme hatte ich absolut keine, Spiele laden schneller und auch Photoshop macht mir die großen PSD’s merklich schneller auf. Klar, ich musste auf 4GB RAM upgraden, aber die 2GB zusätzlich bekommt man echt hinterher geworfen im Moment!

Hier und da hakt die Performance bei Spielen allerdings noch, das liegt aber vor allem an den Grafikkartentreibern und die sollen demnächst wieder ein Update erfahren. Es nervt auch, immer alles 2-3 mal bestätigen zu müssen, aber da gewöhnt man sich schnell dran. Vista soll in der 64bit Version außerdem über erweiterten Kernel-Schutz verfügen. Gut, die Installation samt SP1 und Patches dauert halt, aber das kennt man a schon von XP… Nun, nach einigen Stunden, eingriffen ins System, killen von Diensten, umstellen der Oberfläche und Installation der Programme die ich so nutze, etc. ist alles fertig und ich kann genau so weitermachen wie unter XP nur halt schneller und mit DX10! Ich gebe sogar zu, das ich mich sicherer fühle und stabiler scheint das System auch zu sein…

Ich werde jetzt erstmal ein paar Wochen testen und dann sehen, was sich noch so ergibt!

Byebye ATI! Hello nvidia!(3)

[inspic=174,left,fullscreen,thumb]Das ist also die neue Karte… Mein Händler hat sie mir im Austausch gegen die Gigabyte gegeben und lässt sich eine neue von gigabyte schicken. Geringerer Shadertakt, dafür mehr Saft auf der GPU und auf dem RAM, G92 Chip versteht sich von selbst! N8800GT – 512MX+ von ELITEGROUP… Hoffentlich hält die länger!

Der Kühler ist ein Monster, hält aber selbst passiv die Karte unter 70° mit Lüftern war mir aber doch sicherer. Der Lohn sind 47° unter voller Last. Allgemein gibt es „satte“ 1,2 Frames mehr in der Crysis Timedemo…

Also eigentlich eine sehr nette Karte und der Artic Accelero S1 Kühler ist viel besser als erwartet!

Byebye ATI! Hello nvidia!(2)

Der erste Artikel… Alles super… Seit heute ca. 20Uhr bereue ich es, mir eine nvidia Karte ins Haus geholt zu haben!

Ich saß gemütlich am PC, laberte im TS und auf einmal *ZAPP* geht der Rechner aus… Da ich heute erst neuen RAM (Corsair xms2 6400, 2x 1GB) verbaut hatte dachte ich, den hätte es erwischt… Da der Rechner sich aber auch mit dem alten RAM nicht starten ließ, habe ich meine alte GraKa eingebaut…

Diagnose: Die neue Karte ist TOAST!

Toll oder? Hooray for nvidia… -.-