Schlagwort-Archive: Outlook

openssl Multidomain SSL Zertifikat / certificate

Laaaaange hab ich gesucht um meiner zweiten Domain und den subs so wie zB. mail.bjoern-krull.de ein SSL selfsigned certificate zu verpassen. Fakt ist, das man auf einem vserver mit nur einer IP auch nur eine Zertifikatsdatei einbinden kann! Die Lösung dazu (funktioniert nur auf neueren Apache Versionen) ist ein Multidomain Zertifikat, welches mehrere CN’s (common Names) enthält!

Ich hab mir das mühsam zusammen gesucht und viel probiert, daher hier ein kleines Howto von mir: Weiterlesen

Outlook, qmail und SSL (2)

Alles nur noch halb so wild und es funktioniert endlich :mrgreen:

Ich weis zwar nicht genau, wo der Fehler lag, aber ich denke beim erstellen des certificates oder bei den Parametern des certificates war was nicht ganz sauber.

Wie iKA in den Comments des letzten Beitrags schon geschrieben hat, muss nicht nur der Apache angepasst werden, sondern auch qmail, imapd und pop3d.

Das zwar alles auch erstmal nicht funktioniert, aber in der zweiten Runde ging der Sieg doch an mich! Wie gesagt, erstmal wieder alles rückgängig gemacht, dann strickt nach Tuto vorgegangen, diesmal etwas langsamer und auf alle Parameter und ordentliche und korrekte Schreibweise geachtet (hatte ich vorher auch, aber diesmal besonders). Nach einem restart des VPS und dem einbinden des neuen Certs unter Windoof hat der IE ohne weiteres Murren sofort auf https://www.bjoern-krull.de zugegriffen. Dann hab ich mir die Files geschnappt und in die .pem’s der oben erwähnten Funktionen eingebunden und wieder ml fix den VPS restartet. Auch Outlook hat nun ohne trouble meine Mails per SSL empfangen und versendet, ob nun pop oder imap oder smtp… alles lief und läuft noch 😉

Da mir der Versand einer Outlook Testmail aber mit 2 Minuten VIEL zu lange gedauert hat, habe ich meinen SMTP noch „freundlich gebeten“ nicht mehr so „paranoid“ zu sein, um nicht zu sagen ich habe in seinen Eingeweiden gefühlt und in non-paranoid geschaltet 😈 Nun geht es wesentlich fixer!

Als nächstes werde ich die Mail-Adressen, den Webmailer und die Signaturen noch anpassen, damit des auch alles ordentlich ist.

Zusätzlich habe ich mir sagen lassen, das man bei www.thawte.de als Privatperson seine Zertifikate kostenlos hintrlegen kann… auch mal wieder was zum Ausprobieren…

So, nu lüppt es aber erstmal! Danke iKA für die Tipps!

Drive me mad: Outlook, qmail und SSL

Langsam drehe ich durch… Es gibt ca. 1000000000000000000 DAUs im Netz…

Und bevor einer fragt: Ich nehme Outlook weil ich es mit meinem PDA abgleiche, wenigstens das geht ohne Probleme…

Ich hab nen Vserver bei 1blu laufen auf dem läuft ein qmail. Da mich das ständige „JA“ klicken beim Abfragen der Mails nervt, hab ich mir wie hier im 1blu Tutorial (abgesehen von Schritt 10 und 11, die aber wohl unwichtig sind) beschrieben ein sogenanntes self-signed-certificat eingerichtet und es brav über Systemsteuerung > Internetoptionen in meine trusted certificates eingefügt. Anzeigen lassen geht prima, wenn ich mit dem IE (*bläch*) den Spass auf https://bjoern-krull.de teste, geht alles prima, er fragt nicht ma, er erkennt es an… Aber §$%&)?$§“&( Outlook jammert jedes mal: „Der Server, mit dem sie verbunden sind, benutzt ein blablablaWÜÜÜÄÄÄHHH“…

Kommen wir zu den DAUs… Ich bin ja nicht doof also suche ich seit drei Tagen, und suche und bastele und suche… Aber wenn man im Netz nur Seiten findet, bei denen eine SSL Abfrage als Fehler diagnostiziert wird… ZOMG!!

Ich hab mich wirklich auf den Kopf gestellt, aber ich krieg den Rotz net zum Laufen… zum Heulen das…

Mein neues (PH)Projekt (2)

Ich bin gegeistert!
Phprojekt macht alles was ich mir vorgestellt hab, ist quasi ein komplettes Outlook aufm Webserver. Die Einrichtung und Installation sind einfach, sehr schön konfigurierbar und man muss vor allem nicht alles installieren, man kann sich die Module auswählen.
Besonders toll finde ich die Synchronisation mit Outlook. Über ein kleines Tool und den MyODBC (MySQL Online Database Connector) werden die Daten aus Outlook ausgelesen und in die Datenbank von Phprojekt geschrieben. Optisch gefiel mit phpGroupware besser, aber die komplizierte Synchro über SyncML und diverse „Brücken“ hat mich ein wenig abgeschreckt. Bei einer Synchronisation mit einem Linux-basiertem Kalender ist das bestimmt toll, aber ich brauch Sync mit „klicki bunti“ Software 😉
Wenn mein Frauchen wieder da ist, werden wir das System mal testen, denn dafür hab ich es ja eingerichtet. Sie soll sehen können ob bei mir was los ist, bzw. auch anders herum und so können wir uns schnell abstimmen, was gemeinsame Termine angeht.
Das einzige was mich etwas nervt, ist das etwas starre EMail Modul, welches nur selten und seltsam meine Gmail-Adresse abfragt. Bei meinen @bjoern-krull.de Adressen streikt es ganz, wegen dem self-signed certificate… Hab aber im Moment keine Lust, Zertifikate einzurichten! Das mach ich mit Rolle, wenn er mal wieder vorbeikommt, der ist besser an der Console als ich und vielleicht kann ich dabei noch was lernen.
Nach weiteren Tests zusammen mit Jenn gibt’s noch einen kleinen Bericht.