Schlagwort-Archive: Teamspeak

Call of Duty 4 Server auf VPS

Oh man… viele Leute in Foren schreiben, das ein VPS vollkommen ungeeignet sei, um einen CoD4 Server zum Laufen zu bringen. Das sind wohl die Leute, die es nie versucht haben!

Ich für meinen Teil habe einen VPS mit 512mb RAM und ubuntu bei hosteurope und da läuft seit gestern ein CoD4 dedicated Server, der keine 200mb RAM frisst, nen Ping von 19-32 liefert und 12 Slots hat.

Die ca. 6GB ließen sich in einer Nacht ohne Probleme ins httpdocs verschieben und per console in ein Verzeichnis unter /home. Der User ist wie bem Teamspeak ein eingeschränktes Konto. Traffic verursacht so ein CoD4 Server selbst bei 10/12 Slots nicht!

Momentan läuft er mit einer Public config im unranked Modus. Morgen werde ich mit einem Kumpel zusammen PAM4 installieren und eine ordentliche config erstellen, so das man ihn für Wars und Fun-Wars nutzen kann.

Einen Guide schreibe ich vielleicht auch noch, denn ich musste mir das ganze aus 4 Guides zusammenkleben… Der Server ist nicht öffentlich, aber wer hier regelmäßig liest, darf sich dort gerne mal von mir abknallen lassen 😉

Über CoD4 kann ich nur sagen: IMBA Game, der totale Hammer, nur Public Server sind total ätzend zum Zocken.

Migration von PLESK, KK und ab geht’s

Gestern habe ich (mal wieder mit Onkel iKA zusammen) die Migration ans Laufen bekommen.

Eigentlich erklärt sich die Migration von PLESK ganz von alleine… eigentlich… WENN sie funktioniert. Der Fehler war, dank Google schnell gefunden und mit einem iKAfonat schnell behoben. Es war eine verbugte Version des openssh auf dem Quellsystems installiert. Nach einigem hin und her lief dann aber die Migration.

Um ca. 22h hieß es dann „Migration erfolgreich“. Auch ein TS ließ sich ohne zicken installieren. Dieser wir heute getestet… hoffentlich ist der stabiler als der bei einsblau…

Heute habe ich die Daten und die Datenbanken, PLESK Einstellungen und sonstiges geprüft, scheint alles suaber zu sein. Zwei Probleme gab es allerdings noch.

1. Der Apache wollte nicht starten… Fehler: certfile not found! Das freute mich allerdings, denn hier im neuen System funktionieren anscheinend die vhost.conf’s endlich. Also fix certfiles rüber geholt und der Apache startete auch. Wenn die Domains übertragen sind werd ich ja sehen ob er die geänderten certs übernimmt!

2. Bei Aufruf der IP im Browser öffnete er nicht die Standardseite, stattdessen sah man einige Fehlermeldungen von Joomla. Fehler: In der config von Joomla ist der absolute path angegeben. Der war beim SuSe System /srv/www/… und bei ubuntu ist es nun /var/www/… ! Also einfach die config geändert und nun läuft es auch!

Schlußendlich hab ich den Apache nun abgeschaltet, bis die Domains übertragen sind, einsblau angerufen und von KK informiert und bei hosteurope Domaiübernahme über’s KIS beantragt.

Sobald die Domains auf meine neue IP verweisen/verlinkt sind kopiere ich noch mal die veränderten DB’s und Daten, nehme den neuen Apache in Betrieb, klemme den alten ab und dann ist Testen angesagt! Wenn alles gut läuft, war der Login zum Abschalten des Apache’s mein letzter bei einsblau!

Danke nochmal an iKA für die Hilfe mit dem SSH! Danke an einsblau FÜR VERDAMMT GARNIX!!

Connection timeout…

Heute hat es mir echt gereicht! Nach 4 oder 5 Ausfällen beim (vermutlich) DNS von 1blu mit locker ma eben 3min. Wartezeit innerhalb von 3 Stunden habe ich telefonische Beschwerde bei 1blu eingereicht! Mit einen „das Problem ist uns bekannt und wir arbeiten daran“ habe ich mich nicht abspeisen lassen!! Der arme Supporter hat richtig Feuer bekommen, bis ich endlich einen „Verantwortlichen“ am Rohr hatte… Wäre der mit mir in einem Raum gewesen, hätte er vermutlich eine Sturmfrisur 😉 Nach elendig langem Geschwafel und Phrasen dreschen hab ich ihn nämlich mal ordentlich auf den Pott gesetzt! Aber wenigstens etwas ist dabei rausgekommen… 1. Mein Frust aus mir und 2. eine evtl. Kostenerstattung. Er hat mich gebeten, eine schriftliche Beschwerde einzureichen, ich würde etwas für meinen (Nerven)Schaden erstattet bekommen! Und da an diesem Problem wirklich gearbeitet wird (das hat er ohne Phrasen sehr deutlich klar gemacht, das wirklich etwas getan wird!) sehe ich Coonnection am Ende des Teamspeaks äääh Licht am Ende des Tunnels…