Schlagwort-Archive: upgrade

The Nikon Story (RANT)

Ich erzähle euch die Geschichte einer kleinen Nikon D5100. Da ich ein Consumer Produkt habe, bin ich als Kunde bei Nikon wohl nicht wichtig genug, so fühle ich mich zumindest… Ich versuche hier einigermaßen ruhig zu bleiben, fair gegenüber Nikon, aber eines kann ich vorab sagen: Der Servicepunkt in Hamburg kann NICHTS außer sich auf die Brust trommeln, wie toll sie sind… Außerdem: unfreundlich, inkompetent und angelogen haben die mich auch… Achtung, ich werde Capslock verwenden!
Die Daten entnehmt doch bitte der Tabelle unterhalb des Beitrags, damit ihr eine grobe Vorstellung für die zeitlichen Abläufe bekommt… Meine Nikon war übrigens 2x in Hamburg, wegen dem gleichen Fehler, Gesamtzeit: ein knapper Monat… Ich hoffe der Laden brennt ab… Ich bin kein Ober-Profi aber verdiene damit trotzdem nebenbei Geld…

Serverupgrade bei Host Europe

Nach 5 Jahren wurde es dann doch mal Zeit. Bisher habe ich einen Paketwechsel immer abgelehnt, da noch ein altes ubuntu und eine alte Plesk Version angeboten wurden. Doch seit Anfang März bietet Host Europe ubuntu10 und Plesk10 an. Der wechsel des Servers war, zum Glück, absolut easy.

-Gesamtes Plesk inkl. Domains, Einstellungen, Datenbanken etc. in 15min. mit dem Migrationmanager umgezogen. Keinerlei Fehler!
-.sh Dateien für Cronjobs und TS3 Server per SCP verschoben. Auch keine Fehler!
-Cronjobs eingepflegt, TS3 in init.d, etc. eingefügt. Auch keinerlei Fehler!
-Zum Schluss noch icecast2 erneut installiert.
-Domains auf neue IP geupdated. DING!
-Hostnamen angepasst…. FERTIG!

Somit hatte ich eigentlich alles drüben und war sehr glücklich… Tja, nun hab ich den ersten Stress mit Host Europe… Den drei Tage Ausfall vor 2 Jahren glaub ich konnte ich verzeihen… Da ist ja im Sommer das gesamte Rechenzentrum über Kopf gegangen, weil der Klimatechniker Mist gebaut hatte… Aber diesmal… Na ja, der Supporter ist wirklich nett und kümmert sich um alles, aber es läuft seit Tagen alles nur schleppend, teilweise steht das ganze System. Ich hab mich also an die Qualitätssicherung gewendet… Die haben natürlich nur patzige Antworten gegeben und ich bin echt stinksauer! Klar, die Techniker machen Ihren Job und der Fehler liegt beim Wirtssystem… aber interessiert mich das als Kunde? NEIN! Mich interessiert, dass morgen, also Freitag, der Scheiss seit einer Woche geht und ich von einem alten Server mit inzwischen einigen Macken auf einen neuen Server mit Macken umgezogen bin… UND DAS NERVT!

Bei magenta T arbeiten 90% Vollidioten!

Die iPhone4 Story…

15.05.
Anruf be ider Hotline: „JA, Sie sind upgrade-berechtigt, können hier aber nicht bestellen!
Wahrheit: Upgrade war noch nicht geklärt…

17.05.
T-Punkt Oldenburg: „Ja klar kannst upgraden, bestellen hilft aber nicht, sind schon zu viele, komm am 24. morgens früh, dann kriegste was vom freien Kontigent“!

24.05.
Gleicher Ort: „Nö upgrade geht noch nicht und freies Kontingent haben wir nicht“!

*AUSRAST* „Ich rede gar nicht mehr mit Ihnen, Geschäftsführt…. PRONTO!
Nach dem ich diesen welchen, so freundlich er auch war, eine Sturmfrisur verpasst hatte, so das der ganze Laden es mitbekommen hat erzählt der mir kackfrech, sein Mitarbeiter hätte sowas nie gesagt… Darauf hin wurde ich verbal etwas ausfallend und habe ca. 50% der Sachen aufgezählt die allein im letzten Jahr von denen verkackt wurden und fragte: „soll ich weitermachen oder sind Sie nun doch davon überzeugt das ich Ihnen keinen Scheiss erzähle“… Durch Job und so habe ich ja gelernt wie man sich als Geschäftsmann verhält… Tat gut mal wieder den angepissten Kunden spielen zu dürfen!

Nun soll angeblich der Mitarbeiter morgen anrufen… Ebenfalls wurde mir bevorzugte Behandlung beim Upgrade zugesagt und eine Entschädigung… Mal schauen was kommt…

Lebensupgrade 7.3: MAcBook Pro 13″

mbp13.png

Über kurz oder lang musste es ja so kommen 😉 Mit der Größe meines 13″ MacBook white war ich recht zufrieden, es war nur ein wenig dick. Allerdings hat die Leistung mir einfach nicht zufrieden. Klar, für den normalen Betrieb mehr als ausreichend, allerdings bei WoW ist es hart in die Knie gegangen.

Daher habe ich mir nun über meine Firma ein MacBook Pro 13″ organisiert, die große Variante mit 4GB RAM, 250GB Platte und 2,53GHz CPU! Einfach traumhaft, die Kiste ist merklich schneller und vom unibody Gehäuse, dem Trackpad und der Akkuleistung will ich gar nicht erst anfangen. Leider wird es beim Zocken „ein wenig“ heiß… 83° an der CPU…

Aber ansonsten ist das Gerät ein Traum, wer mag kann mein weißes MacBook erwerben 😉

Was erstaunlich gut geklappt hat, war der Umzug. Einfach die 500er aus dem weißen MB ausgebaut, in das neue MBP eingebaut und alles lief. Time Machine und MobileMe mussten noch schnell eingestellt werden und alles läuft rund!