Schlagwort-Archive: Wasser

Eines Tages… (gewidmet crucible1965)

Nach diesem Post werde ich wohl endgültig von führenden Geheimdiensten in die Klapse gesteckt, aber die Wahrheit muss einfach mal gesagt werden…

Menschen wie ich und crucible1965 (aka The Zombiehunters) werden immer belächelt… Wir sprechen von post-apokalyptischen Atomkrieg Endzeit Szenarien, Zombies und weiteren Abscheulichkeiten… Aber wir sind die Personen, die euch den Arsch retten werden, wenn es soweit ist. Menschen die jeden Zombiefilm mitsprechen können. Menschen die jedes Game im Hardmode durchrocken, welches sich mit solchen Themen beschäftigt… Diary of the Dead, Survival of the Dead, Stalker, Fallout, Left 4 Dead…

Wir kennen die Schwachstellen! Wir kennen die Taktiken! Wir wissen wier man überlebt! Wir haben Regeln wie cardio, douple tap und fasten seat belts schon fest in unserer Alltag integriert. Wir können Brandbomben bauen, Fallen stellen, Gebäude sichern, Wasser aus Morgentau gewinnen und haben eine Karte im Keller auf der die wichtigsten taktischen Punkte wie z.B. plünderbare Supermärkte in Ballungsarmen gebieten markiert sind. Wir zerlegen und reinigen 70% der gängigen Schnellfeuerwaffen, ohne sie jemals vorher in der Hand gehabt zu haben.

Wir werden überleben! Wir werden zurückschlagen! Wird sind bereit!

Chili Zucht 2008 (7)

Bisher hatte ich 3 Ernten! Die erste Bestand aus sagenhaften 3 Schoten, wobei eine Bhut Jolokia dabei war. Daraus wurde schnell einmal Chili con Carne… war auch kräftig scharf da die Jolokia, obwohl total klein, extrem feurig war![inspic=313,left,fullscreen,thumb]

Nunja, die zweite und die dritte Ernte waren doch reichhaltiger und die dritte folgte der zweiten innerhalb einer Woche! Die Chilis wurden auch gleich verarbeitet. Ich hab viel mit Whisky gearbeitet, da man damit gut haltbar machen kann!

Ernte zwei: (Beschreibung unter den Bildern)
[inspic=423,left,fullscreen,thumb][inspic=422,left,fullscreen,thumb][inspic=421,left,fullscreen,thumb][inspic=420,left,fullscreen,thumb][inspic=419,left,fullscreen,thumb] Aus diesen leckeren Schoten wurden 2,5 Gläser Honig-Whisky Hot Sauce wobei das halbe Glas unser Nachbar bekommen hat und Rolle demnächst auch eines bekommt 😉 In der Sauce sind noch Knoblauch, Zwiebeln und Essig! Die müsste lockern ein Jahr halten und kann im Moment in Ruhe ziehen. Es sind alle Sorten bis auf die Habaneros enthalten.

Ernte drei:
[inspic=418,left,fullscreen,thumb][inspic=417,left,fullscreen,thumb][inspic=416,left,fullscreen,thumb]Ich habe hier tatsächliche reife Habaneros verarbeiten können! Immerhin 4 Mini Habaneros 😛 Diese hab ich gleich in Vodka eingelegt! Diverse Chilis in eine Flasche Öl von Bertolli (fruchtig) eingelegt und natürlich wieder Hot Sauce gemacht. Diesmal die Chilis nur gehackt und mit Kernen, Zwiebeln, Knoblauch, 100ml Apfelessig und 600ml Wasser 1 Stunde köcheln lassen bis kaum noch Flüssigkeit im Topf war. Das ganze ließ ich dann abkühlen und habe es mit weißem Tafelessig zusammen ca. 5min. durch den Mixer gejagt. In 2 Wochen wird die Masse durch ein Sieb gestrichen und mit weiterem Essig zur gewünschten Konsistenz verrührt. Schmeckt jetzt schon lecker, muss dann aber weitere 2 Wochen ziehen!

Chili Zucht 2008 (1)

Dieses Jahr werden die Chilis im eigenen Heim und selber gezogen! Dazu gibt es auch eine neue, eigene Kategorie! Dieses nette Hobby hab ich mir bei iKA und Rolle abgeguckt und mich dieses Jahr per Sammelbestellung bei Pepperworld mit Samen versorgen lassen.

[inspic=179,left,fullscreen,thumb]Diese Malagueta habe ich letztes Jahr von Rolle bekommen und der Obhut meiner Oma überlassen. Leider ein wenig zu spät, denn es gab keine Früchte und gestern habe ich erfahren, das sie auch nicht wirklich über den Winter gekommen sind… Sie hatten alles, aber sie wollten einfach nicht… Na ja, dieses Jahr auf ein Neues!

[inspic=175,left,fullscreen,thumb][inspic=176,left,fullscreen,thumb]Vor ca. einer Woche habe ich 5 kleine Töpfe mit Klarsichtfolie auf die Fensterbank gestellt. Diese musste ich mit einer umfunktionierten Scheibengardine vor den Katzen schützen. Denn sobald die Viecher frische Erde sehen/riechen muss ja auch gleich darin gewühlt werden… Oder schlimmeres… -.-

Gepflanzt wurden:

[inspic=178,left,fullscreen,thumb][inspic=177,left,fullscreen,thumb]Heute habe ich die Folie von den meisten entfernt da die Triebe schon gut gekommen sind, nur die Bhut Jolokia wollen nicht so recht… Aber die brauchen laut Beschreibung auch am längsten! Gegossen werden die kleinen Pflänzchen mit einem Zerstäuber, so wird die Erde feucht aber nicht zu feucht, außerdem ist es gleichmäßig verteilt und das Wasser trifft „sanft“ auf die Erde, so werden die frischen Triebe nicht verletzt!

Mit den „Küchenbastarden“ habe ich ein kleines Experiment gemacht. Wie letztes Jahr habe ich ein paar Samen von den getrockneten Chilis vom Markt und dieses Jahr ein paar Samen von den Chili-Flocken von Aldi dazu genommen. Diese bilden tatsächlich Triebe und mal schauen, was dabei rauskommt. Wenn diese Früchte tragen sollten, schiebe ich mal ein paar Fotos und alle dürfen Schätzungen abgeben, welche Sorte es sein könnte!

Ich freue mich auf jeden Fall, dieses Jahr im eigenen Garten ein paar scharfe Pflanzen zu haben!

Was ich mit den Habaneros mache, weis ich auch schon! Man nehme ein paar leere Gläser mit Deckel und Köpfe die Habaneros und teile diese dann einmal längs in der Mitte. Diese Hälften stapelt man dann im Glas und drücke diese immer schön zusammen. Das Glas stellt man dann in die Spüle und gießt es mit einer Mischung aus Essig und Honig auf bis es überläuft. Eine Stunde sacken lassen und dann nochmal nachgießen. Innerhalb dieser Stunde immer mal ans Glas klopfen, damit sich verbliebene Luft löst. Dann fest zuschrauben und lichtgeschützt wegstellen. Wenn diese längere Zeit gestanden haben und durchgezogen sind, hat man eine leckere Beilage. Abgetropft kann man diese auch toll grillen!

Kabel, DSL, Strom…

Ich war richtig begeistert als ich das hörte. aber glauben konnte ich es nicht… DSL und Telefon werden Donnerstag Nacht abgestellt und Freitag wischen 10 und 12 am Vormittag in der neuen Bude geschaltet?! Ob das klappt weis kein Mensch 😉 Außerdem sollen die 99€ für DSL entfallen. Die Ummeldung auf das olle Call & Surf Comfort vor einem Jahr hat also doch was gebracht. Leider liegt die Dose für’s Telefon unten im Flur und ist auch die einzige, also wieder WLAN und Funktelefon… Ob das mit dem WLAN so klappt weis auch noch keiner, denn die Hauptdose (da wo der Splitter eigentlich ran muss) liegt im Haushaltsraum. Hoffentlich sind die Dosen „gebrückt“…

EWE (Gas, Abwasser, Wasser und Strom) war kein Thema! Anrufen, Zählerstand durchgeben, fertig! NICE!

Beim Kabelfernsehen bin ich mal gespannt! Die Dose im Haus ist noch verplombt, also muss auf jeden Fall ein Techniker kommen! Wie es nun genau läuft, erfahre ich wohl erst am Freitag, denn ich habe 2 Aussagen… Was wie wann und wo hier aufzuzählen wäre zu viel, da die Aussagen sich auch noch gegenseitig aufheben. Da die erste Aussage von einem Mitarbeiter mit augen(ohren)scheinlich wenig Ahnung kam, hoffe ich doch, das die nette junge Dame mit der ich vor ca. 30min. gesprochen habe ihre Aussage auch einhalten kann. Dann ist alles nämlich ganz einfach und kostet auch weniger 😉

Heute abend trommel ich dann die Jungs für den Umzug zusammen. Rolle, iKA, ihr seit auch herzlich eingeladen 😉